Sie sind hier: DL-Racing Team Presse Archiv

Sportliche Erfolge und Kontinuität im Vorstand
Download: zeitung090211.pdf [179 KB]
11.02.2009 - Schleswiger Nachrichten / Schleibote

Motorsportfreunde Idstedt errangen viele Pokale
Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Motorsportfreunde Idstedt (MSF) standen die Berichte der Vorstandsmitglieder und Obleute. Vorsitzender Jürgen Krabbenhöft konnte eine konstante Mitgliederzahl von 108 bekannt geben. Heraus stellte er besonders die gemeinsam mit dem AC Schleswig veranstaltete ADAC Wikinger Rallye, die die Teilnehmer und Zuschauer mit gutem Sport und guter Organisation überzeugt habe. Dies habe dazu geführt, dass die am 3./4. April 2009 stattfindende Neuauflage erstmalig zur Deutschen und zur Dänischen Meisterschaft sowie zum Norddeutschen Rallye-Cup zählen werde. Einen weiteren Höhepunkt des vergangenen Jahres bildete die auf dem ehemaligen Eggebeker Flugplatz veranstalteten Slalom-Wettbewerbe mit Prädikaten zur Deutschen Meisterschaft.
Einige MSF-Mitglieder waren in verschiedenen Meisterschaften erfolgreich. Björn Dau aus Großenwiehe gewann die schleswig-holsteinische ADAC-Slalom-Meisterschaft und die Motorsport-Trophäe, wurde in der Kart-Meisterschaft Dritter, belegte beim Norddeutschen ADAC-Slalom-Cup den zweiten Platz und gewann im Nord-Ostsee-Pokal (NOP) den Super-Kart-Slalom. Darüber hinaus holte er sich noch den „Allround“-Pokal. Gekrönt wurde seine Saison mit dem Titel des Wagensport-Champions des ADAC Schleswig-Holstein, den Dau erfolgreich verteidigte.
Wolfram Schöngart und Morten Dau belegten in der Slalom-Landesmeistershaft die Plätze drei und vier. Im schleswig-holsteinischen Clubsport-Slalom-Cup errangen Thomas Hochmut, Björn Dau, Vincent Gähling, Bernd Becker, Dieter Berthold und Maik Stunk die Plätze vier bis neun. Gunther Westhöfer und Rolf Brodersen gewannen Titel im NOP in den Sparten Kart-Racing und Super-Kart. Nach 20 Jahren Pause gewannen die MSF Idstedt wieder den Gesamt-Mannschaftspokal.
In der MSF-Kart-Racing-Clubmeisterschaft setzte sich Ralf Lindemeyer vor den Brüdern Hans-Heinrich und Rolf Brodersen durch. Im Kart-Slalom gewann Björn Dau vor Ralf Lindemeyer und Martin Bailfuss.
Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Jürgen Krabbenhöft, Neuberend, und Schriftführer Michael Leschek, Haselund, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Frank Schöngart wurde von der Versammlung zum Kassenprüfer gewählt.