Sie sind hier: DL-Racing Team Presse Archiv

Dau-Trio fährt vorn mit: Erster Saisonsieg beim DM-Lauf in Ahlhorn
Download: zeitung070508.pdf [242 KB]
08.05.2007 - Flensburger Tageblatt

Nach fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden mit vollem DM-Programm hatte das DL-Racing Team aus Großenwiehe nun die erste kleine Saisonpause, um neue Energie zu tanken, bevor es am Wochenende in Itzehoe weitergeht. Die Saison begann in Oschersleben. Nach einigen Drehern beim Training auf der Kartbahn ging es auf eine schnell gesteckte Strecke auf dem Grand-Prix-Kurs der Motorsport-Arena Oschersleben. Für alle drei Fahrer war es ein guter Auftakt, jedoch mit Potenzial zur Steigerung. Newcomer Morten Dau (18) zeigte bei seinem ersten DM-Lauf eine gute Vorstellung, verbesserte sich von Lauf zu Lauf und war im letzten Rennen sogar schneller als Teamkollege und Vater Thorkild Dau (46). Sie beendeten ihren Auftakt auf den Plätzen sieben und acht. Björn Dau (21) war gleich wieder vorne bei den Besten dabei. Er kämpfte mit vier weiteren Fahrern um den Sieg und landete am Ende mit 0,03 Sekunden Vorsprung auf einem guten dritten Rang.
Bei den nächsten Veranstaltungen verbesserte sich Morten Dau weiter und kam so immer näher heran an das Spitzenfeld, in dem sein Brunder Björn immer mit fuhr. Aber ein Sieg wollte nicht gelingen. In Wunstorf gab es Probleme mit den Vorderreifen, auf den Hockenheimring folgte ein spektakulärer Dreher und in Höxter stand eine Pylone im Weg. Doch dann sollte es ausgerechnet in Ahlhorn klappen. Bisher fuhr das Team in Ahlhorn immer chancenlos hinterher, so dass man sich eigentlich keine großen Hoffnungen machte. Als dann auch noch ein Motorhalter brach, der Öldeckel verloren ging, noch eine Pylone fiel und Björn damit drei Strafsekunden aufgebrummt wurden, schien die Serie munter weiterzugehen. Aber die Zeiten waren so gut, dass trotz allem der erste Saisonsieg für Björn Dau heraussprang. Auch Morten Dau fuhr sein bisher bestes Saisonresultat mit Platz vier ein – und das, eine Woche nach seinem ersten Rückschlag in Höxter. Dort drehte er sich beim Anbremsen von der Strecke und verlor dabei einige Teile von der Frontschürze an einem kleinen Wall.
Alles in einem war es bisher ein gelungener Saisonverlauf für das DL-Racing Team. Während die drei Daus die schleswig-holsteinische Meisterschaft anführen, sind auch gute Zwischenstände aus dem nationalen Wettbewerben zu vermelden. In der norddeutschen Slalom-Meisterschaft liegt Björn Dau auf einen hervorragenden sechsten Platz, in der deutschen Rennslalom-Meisterschaft auf Rang 13.
Am Pfingst-Wochenende haben die Daus ein Heimspiel. Am 26. und 27. Mai wird wieder in Eggebek ein Slalom-Wochenende ausgetragen. Am Sonntag stehen auch zwei DM-Läufe auf dem Programm.